Kleinster Nenner

Es sind ganz verschiedene Frauen in diesem Frauensalon zusammengekommen, die alle möglicherweise ganz unterschiedliche Auffassungen von Feminismus und was jetzt zu tun wäre, haben. Aber einen gemeinsamen Nenner gibt es, der alle vereint: In sämtlichen im deutschsprachigen Raum anstehenden demokratischen Wahlen dafür zu sorgen, dass der Vormarsch der Rechten aufgehalten, vielleicht sogar zurückgedrängt wird.

Also das Mindeste, was wir tun können, ist wählen zu gehen! Das weitere wäre, so vielen Menschen, wie man nur erreichen kann, nahezulegen, wählen zu gehen.

Ein Gedanke zu „Kleinster Nenner“

  1. Falls noch andere Frauen aus Deutschland im Ausland wohnen: Man hat bis zu 25 Jahre lang weiterhin das Recht, in Deutschland zu wählen (Genaueres findet sich auf der website des Auswärtigen Amtes). Die Antragsformulare für die Eintragung ins Wähler/innenverzeichnis waren bis letzte Woche noch nicht verfügbar. Ich werd ab und zu nachsehen, ob sie verfügbar sind und sage dann hier Bescheid.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.